Du bloggst über Spielzeug und wärst gerne Teil des Toy Fan Teams?
Dann bewirb dich jetzt.

Deine Vorteile:

  • Erreiche neue Leser
  • Erhalte exklusive Testpakete
  • Werde Teil der Community
  • Reichweite durch die Toy Fan Kanäle
Melde dich an.
Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
OK
Beitrag teilen

Erster Schultag – Ideen für die Einschulungsparty

Der erste Schultag ist etwas ganz Besonders – selbst wir Erwachsene erinnern uns noch daran. Wenn nun die Einschulung des Nachwuchses ansteht, möchten die Eltern natürlich auch einen ganz außergewöhnlichen Tag daraus machen. Deshalb wird bei vielen nach der offiziellen Einschulung noch eine private Einschulungsparty veranstaltet. Im nachfolgenden Beitrag wollen wir einige Ideen und Anregungen zu einer gelungenen Einschulungsparty geben.

Der Start in den großen Tag

Schon der Start in diesen großen Tag kann etwas besonders sein. Wie wäre es zum Beispiel mit Pfannkuchen zum Frühstück? Oder einer Müslibar, an der sich der ABC Schütze erstmal stärken kann? Wichtig dabei ist aber, auf jeden Fall genug Zeit für ein ausgiebiges Frühstück bzw. die geplanten Aktivitäten einzuplanen. Gerade wenn es das erste Mal in die Schule geht, sollte der Tag nicht mit Stress starten. Daher er ist auch ratsam die Outfits für alle bereits am Abend vorher bereitzulegen, so dass das Fertigmachen am Morgen schnell und ohne Diskussionen ablaufen kann.

Es ist soweit

Nun geht es endlich los! Das erste Mal den Schulweg beschreiten, bepackt mit Schulranzen und –tüte ist jeder Erstklässler mächtig stolz. Der Ablauf zum Schulstart variiert von Schule zu Schule. Meistens jedoch steht zunächst einmal das Kennenlernen der Mitschüler und Lehrer auf dem Programm. Oftmals ist der offizielle erste Schultag nach zwei bis drei Stunden beendet und man kann in die privaten Feierlichkeiten starten.

Wie soll die Party aussehen?

Zunächst einmal sollte einige Wochen im Voraus zusammen mit dem Schulanfänger geplant werden, wie die Party aussehen soll. Soll es eine gemütliche Gartenparty mit Kaffee, Kakao und Kuchen am Nachmittag sein oder startet man schon zum Mittagessen? Viele Kinder brauchen nach dem ersten Schulbesuch erstmal eine kleine Verschnaufpause. Hier bietet sich dann ein Mittagessen im kleinen Familienkreis an, die Gäste kommen dann erst nachmittags. Besonders freut sich das neue Schulkind, wenn es sich sein Lieblingsessen wünschen darf. Natürlich kann man auch ins Lieblingsrestaurant essen gehen, hier sollte man aber frühzeitig reservieren, weil gerade an solchen Tagen viel los sein kann.

Es muss aber nicht zwingend die große Party mit vielen Gästen sein, vielleicht möchte der ABC-Schütze lieber einen Ausflug mit Eltern und Geschwistern machen? Hier bietet sich dann zum Beispiel ein Besuch im Zoo an. Oder wie wäre es mit einem Besuch im Kino? Auch ein erlebnisreicher Nachmittag im Schwimmbad wird sicherlich Anklang finden. Die Möglichkeiten sind schier unendlich.

Viele Eltern setzen aber auch auf Animateure. So macht ein Clown oder Zauberer jede Party zum Highlight – nicht nur für die Kleinen.

Wer wird eingeladen?

Wichtig ist natürlich auch, wer eingeladen werden soll. Soll die Party nur mit Eltern, Großeltern und Geschwistern stattfinden. Oder sollen auch Onkeln, Tanten und Freunde kommen? Sinnvoll ist es auf jeden Fall, wenn neben dem Schulkind andere Kinder eingeladen sind. Eine Feier nur mit Erwachsenen wird für das Kind schnell langweilig. Eventuell kann man sich auch mit Eltern anderer Erstklässler zusammenschließen. So kann man auch die Organisation auf mehrere Schultern verteilen. Jeder bringt etwas zu Essen, z. B. Kuchen oder Nudelsalat mit, so hat der einzelne relativ wenig Arbeit und man hat trotzdem ein großes Fest.

Mit diesen Tipps und einer guten Planung wird der Einschulungstag sicherlich unvergesslich werden. Wer dem Kind nach eine spezielle Erinnerung an diesen Tag bereiten will, kann dies in Form einer Zeitkapsel tun: In eine kleine Schachtel werden Erinnerungsstücke wie eine Haarsträhne, das Tischkärtchen im Restaurant oder eine getrocknete Blume von der Schulwiese gelegt. Frühestens nach einem Jahr wird die Schachtel wieder geöffnet und man erinnert sich gemeinsam an dieses Ereignis.

Falls ihr jetzt noch auf der Suche nach einer Schultasche seid, schaut doch mal hier vorbei.

Und wer noch nach Anregungen zum Befüllen der Schultüte sucht, wird hier fündig. 

Newsletter - Anmeldung
Whats App Newsletter - Anmeldung