Du bloggst über Spielzeug und wärst gerne Teil des Toy Fan Teams?
Dann bewirb dich jetzt.

Deine Vorteile:

  • Erreiche neue Leser
  • Erhalte exklusive Testpakete
  • Werde Teil der Community
  • Reichweite durch die Toy Fan Kanäle
Melde dich an.
Beitrag teilen

Fasching zu Hause – tolle Ideen für buntes Treiben

Helau und Alaaf – die Narren sind los. Klar, viele denken jetzt, dass sie das ganze Jahr über kleine Narren zu Hause haben und nicht nur an Fasching… ABER genau jetzt ist die richtige Zeit ein bisschen Farbe und Freude in die eigenen vier Wände zu bringen. Die Kinder werden Fasching zu Hause lieben, denn kleine Leckereien und tolle Verkleidungen heben die Stimmung und sorgen für Abwechslung.

Kein Fasching ohne Krapfen

Was darf auch beim Fasching zu Hause nicht fehlen? Klar, die Krapfen. In den unterschiedlichsten Ausführungen gibt’s das traditionelle Faschingsgebäck bei jedem Bäcker. Wer die Zeit zu Hause nutzen will, der kann zusammen mit den Kindern sich auch an selbstgemachte Mini-Krapfen wagen. Die sind nämlich gar nicht so schwer zu machen und schmecken super lecker.

Und so funktioniert’s:

300 g Mehl

100 ml Milch

50 g Zucker

50 g Butter

½ Pck. Trockenhefe

1 Pck. Vanillezucker

2 Eier

1 Prise Salz

Öl zum Frittieren

Zucker/Puderzucker zum Verzieren

 

Die Trockenhefe in der lauwarmen Milch auflösen. Anschließend alle Zutaten zu einem glatten Teig verrühren, abdecken und 1 Stunde gehen lassen. Teig in gleich große Kügelchen aufteilen und nochmals abgedeckt ruhen lassen (ca. 30 min.).

Öl in einem großen Topf erhitzen.  Die Kügelchen von beiden Seiten circa 2 Minuten frittieren, bis sie goldgelb sind. Kurz auskühlen lassen, im Zucker baden, fertig!

Wer mag, kann die kleinen Leckerbissen noch nach Belieben mit Mini-Partyhütchen oder süßen Augen verzieren.

Jetzt wird's bunt

Damit auch die richtige Faschingsstimmung aufkommt braucht ihr natürlich auch die richtige Dekoration. Gemeinsam mit den Kindern könnt ihr tolle Faschingsdeko basteln. Und was darf für den Fasching zu Hause nicht fehlen? Klar, Konfetti! Schnappt euch einfach einen Locher und  stanzt aus bunten Papierresten die kleinen Kreise aus. Auch wenn Konfetti in den eigenen vier Wänden immer eine Sauerei bedeutet, darf das an Fasching natürlich nicht fehlen. Und im Moment ist ja auch genug Zeit, um wieder aufzuräumen. Mit bunten Girlanden und Luftschlangen könnt ihr zudem für das richtige Faschingsfeeling sorgen.

Für den perfekten Fasching zu Hause fehlt dann nur noch die richtige Verkleidung. In diesem Jahr kann natürlich auf neue Kostüme verzichtet werden. Dafür könnt ihr eure Lieblingskostüme, die ihr bereits Daheim habt, nochmal anziehen. Denn die passen dieses Jahr besser denn je und man läuft auch nicht Gefahr, dass das Kostüm aus der Mode gekommen ist.

Wer keine passende Verkleidung für sich und die Kinder daheim hat, der kann sich auch mit hübschen Gesichtsbemalungen behelfen. Selbst ein alter roter Lippenstift kann für den Fasching zu Hause genau die richtigen Akzente setzten.

Also Partymusik an und los geht’s! Helau!

Newsletter - Anmeldung
Whats App Newsletter - Anmeldung