Du bloggst über Spielzeug und wärst gerne Teil des Toy Fan Teams?
Dann bewirb dich jetzt.

Deine Vorteile:

  • Erreiche neue Leser
  • Erhalte exklusive Testpakete
  • Werde Teil der Community
  • Reichweite durch die Toy Fan Kanäle
Melde dich an.
Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
OK
Schlafen ist wichtig!
Warum Kinder genug schlafen sollten
Beitrag teilen

Schlafen ist wichtig!

Natürlich wissen wir alle, dass Schlaf wichtig ist. Nicht nur für Erwachsene, sondern vor allem für Kinder, da er die Entwicklung fördert und das Wohlbefinden sowie die Leistungsfähigkeit steigert. Wichtig dabei ist auch, dass Kinder weder zu wenig, noch zu viel schlafen.

Wie viel Schlaf braucht ein Kind?

Der Schlafbedarf unterscheidet sich von Kind zu Kind, mit zunehmendem Alter benötigen Kinder weniger Schlaf. Experten empfehlen Folgendes:

• Bis 3 Monate: 14 -17 Stunden
• 4 bis 11 Monate: 12 – 15 Stunden
• 1 bis 2 Jahre: 11 – 14 Stunden
• 3 bis 5 Jahre: 10 – 13 Stunden
• 6 bis 13 Jahre: 9 – 11 Stunden

Tagsüber zu schlafen ist nicht nur für Babys wichtig, Ruhezeiten können auch größeren Kindern gut tun. Es muss auch nicht unbedingt geschlafen werden, die Kleinen können auch in Ruhe ein Buch ansehen oder ein Hörbuch hören. Man sollte auf Kinder aber dabei keinen Zwang ausüben.
Wann die Sprösslinge ins Bett gehen sollten, hängt vom Schlafbedarf ab. Macht ein Kind beispielsweise regelmäßig einen Mittagsschlaf, nimmt der Schlafbedarf über Nacht ab. Man sollte allerdings darauf achten, dass zu festen Zeiten ins Bett gegangen wird und die Kinder in einen regelmäßigen Rhythmus kommen.

Wie träumen Kinder?

Generell träumen Kinder mehr als Erwachsene. Sie verarbeiten während der Nachtruhe die Erlebnisse des Tages. Manchmal kann ihnen das auch Angst machen, z. B. wenn etwas über das Fernsehen in die Köpfe der Knirpse gelangt, was sie noch nicht nachvollziehen können. Vor allem bei Kindern ab 2 Jahren wird eine starke Vorstellungkraft entwickelt. Dies führt oftmals dazu, dass Vorstellung von Monstern oder Gespenstern im dunklen Zimmer die Kleinen erschrecken.

Tipps für eine gute Nacht

Um den Kindern eine möglichst gute Nacht zu verschaffen, gibt es verschiedenen Dinge, die beachtet werden sollten. Hilfreich ist zum Beispiel ausreichend Bewegung an der frischen Luft während des Tages. Auch der richtige Zeitpunkt des Zubettgehens hat Auswirkungen. Kinder sollten richtig müde, aber nicht übermüdet ins Bett gebracht werden. Hilfreich ist außerdem, wenn die Kleinen schon vorab zur Ruhe kommen. Am besten eine Stunde vorher etwas vorlesen, die Kinder malen lassen oder einfach mit den Knirpsen kuscheln. Außerdem sollte der Schlafraum ruhig und dunkel sein, aber nicht zu dunkel. Hier kann man beispielsweise mit einem Schlaflicht Abhilfe schaffen.

Es gibt tolle Hilfsmittel

Natürlich hat auch die Spielwarenindustrie die Thematik Schlafen aufgegriffen und viele tolle Produkte entwickelt, die beim Ein- und Durchschlafen helfen sollen. Nachfolgend möchten wir euch unsere Favoriten empfehlen:

Das Cotoons 2in1 Sternen-Mobile Smoby ist einfach zuckersüß! Drei süße Stoff-Eulen wiegen sich langsam im Klang der sanften Musik und begleiten das Baby ins Land der Träume. Dabei kann man zwischen vier verschiedenen Melodien wählen: Drei Wiegenlieder und ein Sound mit Naturklängen stehen zur Wahl. Die süßen Eulen werden durch weiches Licht an die Zimmerdecke projiziert, so entstehen zauberhaft Lichtspiele. Später kann das Mobile ganz einfach durch abnehmen des sternenförmigen Kopfes zu einem Gute-Nacht-Licht verwandelt werden.

Ein weiteres Highlight der Cotoons Linie von Smoby ist der Gute-Nacht-Pilz mit Musik. Dieser Deckenprojektor kann im Kinderzimmer aufgestellt werden. Er wirft ein beruhigendes Licht an die Decke und begleitet das Einschlafen des Kindes mit einer sanften Melodie. Süße Träume sind damit garantiert. Übrigens ist der Pilz in den Farben rosa und türkis erhältlich.

Zum Anbeißen ist die KiKANiNCHEN Spieluhr von Simba Toys. Wird am Stern unterhalb des Mondes angezogen, wird ein Schlaflied abgespielt und das Kikaninchen singt den Nachwuchs sanft in den Schlaf. Natürlich können die Kleinen mit dem Kikaninchen auch spielen oder mit ihm kuscheln. Passend dazu ist ein Schmusetuch im Kikaninchen Design mit süßen Stickereien erhältlich.

Auch aus dem Hause Simba Toys kommt der Winnie the Puuh Gute Nacht Bär, mit dem das Einschlafen im Handumdrehen gelingt. Puuh Bär kommt im süßen Schlafoutfit mit lila Strampler und Schlafmütze daher und hat sich schon zum Schlafen gelegt. Auf Strampler und Mütze befinden sich Sterne, Wolken und Monde, die Licht speichern und im Dunklen leuchten. Sie werden die Kinder beruhigt. Außerdem spielt der süße Bär eine Gute Nacht Melodie sobald man auf seinen Po drückt.

Newsletter - Anmeldung
Whats App Newsletter - Anmeldung