Du bloggst über Spielzeug und wärst gerne Teil des Toy Fan Teams?
Dann bewirb dich jetzt.

Deine Vorteile:

  • Erreiche neue Leser
  • Erhalte exklusive Testpakete
  • Werde Teil der Community
  • Reichweite durch die Toy Fan Kanäle
Melde dich an.
Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
OK
Beitrag teilen

Tipps und Ideen für einen unvergesslichen Kindergeburtstag

Für jedes Kind ist der eigene Geburtstag der Höhepunkt des Jahres! Eltern möchten ihn zu einem unvergessliches Erlebnis machen, an das sich das Kind noch lange zurückerinnert. Damit der Kindergeburtstag ein voller Erfolg wird, sollte man sich vorab einige Gedanken machen und frühzeitig in die Planung einsteigen. Im nachfolgenden Beitrag haben wir einige Tipps und Ideen für einen unvergesslichen Kindergeburtstag für euch zusammengestellt.

Die ersten Schritte

Als erstes müssen grundliegende Fragen geklärt werden. Zusammen mit dem Kind sollte man überlegen, wer eingeladen wird. Eine Möglichkeit ist, die Anzahl der Gäste anhand des gefeierten Lebensjahres festzumachen. So dürfen z. B. sieben Gäste zum 7. Geburtstag eingeladen werden. Steht die Anzahl der Gäste fest, stellt sich als nächstes die Frage wo gefeiert werden soll. Lieber eine Feier zu Hause oder einen Ausflug zu einer tollen Location unternehmen? Je mehr Gäste kommen, desto schwieriger ist es, einen Ausflug zu planen, evtl. benötigt man hierbei für die Aufsicht weitere Erwachsene als Helfer. Natürlich spielen bei der Wahl der Location außerdem die Vorstellungen des Kindes, aber auch die Jahreszeit und das Budget eine Rolle. Auch wenn eine Gartenparty im Dezember gewünscht wird, sollte man über Alternativen sprechen 😉 Beide Varianten haben Vor- und Nachteile. Wer zu Hause feiert, kann viel selbst machen, das ist natürlich mit Arbeit verbunden, spart aber Kosten. Weniger Aufwand hat man mit einer Feier außerhalb, die dafür teurer ist.

Bei der Partyplanung sollte auch das Alter der Kinder berücksichtigt werden. Kinder finden weder an Unter- noch an Überforderung gefallen. Eine Erlebnisführung im Museum kann für Grundschulkinder sehr interessant sein, kleinere Kinder finden hieran wahrscheinlich weniger gefallen.

Mottopartys

Kinder lieben Mottopartys – hier wird der Geburtstag ganz sicher zum Erfolg. Ein kleiner Feuewehrmann Sam Fan hat Geburtstag? Da bietet sich eine Mottoparty zum Thema Feuerwehr doch perfekt an. Deko zum Thema Feuerwehr findet man in einer Vielzahl online, egal ob Tischdecken, Servietten oder Trinkbecher, jeder wird fündig. Als besonderes Highlight kann sich das Geburtstagskind dann mit dem Einsatzset und dem Feuerwehrhelm von Simba Toys als Feuerwehrmann Sam verkleiden. Natürlich sollte der Geburtstagskuchen auch dem Motto angepasst sein und z. B. in Form eines Feuerwehrautos gestaltet werden. Findet die Feier im Garten statt, bieten sich Spiele mit Wasser an, um die kleinen Gäste bei Laune zu halten. Zum Beispiel kann man die Kinder in zwei Mannschaften aufteilen. Jeder Mannschaft stellt sich nun nebeneinander auf. Auf der einen Seite steht ein mit Wasser gefüllter Eimer, auf der anderen Seite ein leerer Eimer. Jedes Kind bekommt einen Becher. Nun müssen die Kinder schnellstmöglich das Wasser über eine „Wassserkette“ vom einen in den anderen Eimer transportieren. Die Mannschaft, die das schneller schafft, hat gewonnen.

Zu jeder gelungenen Geburtstagsparty gehören zum Schluss auch kleine Gastgeschenke, die den Kindern mit nach Hause gegeben werden.

Wie wäre es da mit einem kleinen Originalfahrzeug aus der Serie von Dickie Toys?

Gartenpartys

Hat ein Kind im Sommer Geburtstag, bietet es sich natürlich an, die Geburtstagfeier im Garten zu veranstalten. Sicherlich kommt ein Picknick mit Muffins, Würstchen und vielen anderen Leckereien gut an. Der Garten bietet auch unendlich viele Möglichkeiten zum Spielen und Toben. Klassiker wie „Topfschlagen“, „Eierlauf“ oder „Blinde Kuh“ können schnell und unkompliziert mit Hilfe der Partybox von Noris gespielt werden. In diesem Set sind viel Zubehör, sowie einfach verständliche Spielregeln enthalten, die dem Veranstalter der Party dabei helfen, die Kinder zu beschäftigen. Gerade im Freien sind Seifenblasen eine schöne Beschäftigungsmöglichkeit für Kinder. Es werden nur einige verschiedene Sets benötigt, so dass jeder mitmachen kann und schon erreicht die Stimmung ihren Höhepunkt!

Back- oder Bastelpartys

Dass die Kinder Spaß haben und keine Langeweile aufkommt, ist das Wichtigste bei jeder Feier. Da die meisten Kinder gerne basteln oder in der Küche beim Kochen und Backen helfen, bietet es sich an, diese Themen auch bei Geburtstagsfeiern aufzugreifen. Smoby bietet beispielweise eine tolle Linie an, die speziell auf das Backen mit Kindern ausgerichtet ist. Mit Hilfe verschiedener Sets können z. B. Kekse gebacken, Schokolade gegossen oder Cupcakes verziert werden. Das ist ein Riesenspaß für die Kinder und beschäftigt sie einige Zeit. Ein Vorteil ist auch, dass Kekse, Cupcakes usw. am Ende der Feier als Gastgeschenke mit gegeben werden können. Zusätzlich sollten dann aber noch kleine Pappschachteln oder Beutel besorgt werden, in die Leckereien verpackt werden können. Natürlich ist hier der Aufwand beim Saubermachen und Aufräumen etwas höher.

Wer zu viel Unordnung in der Küche vermeiden möchte, sollte besser mit den Kindern basteln. Simba Toys Art & Fun Linie ist hierfür eine hilfreiche Empfehlung. Mit verschiedenen kleinen Bastelsets können die Gäste ihrer Phantasie freien Lauf lassen. Egal ob Bügelperlen, Knete, Monster nähen oder einfach nur mit Schablonen malen – hier ist für jeden Geschmack etwas dabei. Und auch hier eignen sich die Werke der kleinen Künstler perfekt als Gastgeschenke.

Wie lange sollte die Feier dauern?

Abschließend stellt sich nun die Frage, wie lange eine Geburtstagsfeier für Kinder dauern sollte. Dieser Punkt beeinflusst die Planung ja nicht unmaßgeblich. Wir empfehlen, die Feier generell nicht zu lange anzusetzen. Man sollte darauf achten, dass die Kinder am Ende nicht übermüdet und total aufgedreht sind – der Geburtstag soll ja schließlich in guter Erinnerung bleiben. Natürlich sollte man sich auch hier an dem Alter der Kinder orientieren. Kleinere Kinder sind schneller müde als große, daher sollte die Geburtstagsparty maximal drei Stunden dauern. Sind die Kinder im Grundschulalter, kann die Feier drei bis fünf Stunden dauern, abhängig davon, ob ein Ausflug geplant ist oder nicht und ob die Party am Wochenende oder unter der Woche steigt.

Newsletter - Anmeldung
Whats App Newsletter - Anmeldung