Du bloggst über Spielzeug und wärst gerne Teil des Toy Fan Teams?
Dann bewirb dich jetzt.

Deine Vorteile:

  • Erreiche neue Leser
  • Erhalte exklusive Testpakete
  • Werde Teil der Community
  • Reichweite durch die Toy Fan Kanäle
Melde dich an.
Beitrag teilen

„Walking in a winter wonderland“ – winterlich dekorieren mit Kindern

Weiße Weihnachten – das wünscht sich wirklich jeder! Nur leider bringt der Dezember immer weniger Schnee und zu warm ist es meist auch. Wer nicht auf Schneestimmung und den dazugehörigen Weihnachtszauber verzichten will, der kann sich mit einfachen Bastelideen für Kinder Abhilfe schaffen. Denn mit der passenden Winterdeko könnt ihr zusammen mit den Kindern Zeit verbringen und euch den Wintertraum in die eigenen vier Wände holen, auch ohne echten Schnee.

 

„Schneeflöckchen, Weißröckchen“ – Schneeflocken basteln mal anders.

Schneeflocken aus Papier hat jeder, kennt jeder und mag jeder. Sie sind schnell gemacht, gehen aber genauso schnell wieder kaputt. Deshalb könnt ihr auch super schöne Schneeflocken basteln, indem ihr einfach eure Küchenrollen und Toilettenpapierrollen wiederverwertet.

Und dazu braucht ihr nicht viel und das Basteln ist kinderleicht: 1 Schere, alte Küchen- und Toilettenpapierrollen, 1 Kleber und weiße Farbe (zum Sprühen oder Pinseln).

Und so geht’s: Schneidet die Rollen in circa 1 cm große Ringe und drückt die Ringe flach. Dann klebt ihr die Enden von 5 Ringen zusammen. In die Zwischenräume könnt ihr dann weitere Ringe kleben. Indem ihr die Ringe in der Hälfte faltet und in die Zwischenräume klebt, verändert ihr das Muster eurer Schneeflocke. Der Größe und der Fantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt. Im Anschluss könnt ihr die Schneeflocke noch weiß anmalen.

Die selbstgebastelten Schneeflocken hängt ihr am besten an ein Fenster, an Gardinenstangen oder an eine Lampe. So holt ihr euch zusammen mit den Kindern ganz leicht den Schnee in euer Zuhause. Ohne Matsch und Kälte, dafür aber mit viel Bastelspaß!

Kleiner Extra-Tipp: Auch Weihnachtsgeschenke lassen sich so super verzieren!

Winterzauber für Zuhause

Wenn’s draußen mal wieder nicht schneit, dann könnt ihr trotzdem euer Zuhause für die Kinder und vor allem zusammen mit den Kindern passend zum Thema umgestalten. Weiße Winterdeko bringt garantiert Schneestimmung in die eigenen vier Wände. Mit Schnee zum Sprühen (gibt’s im Bastelgeschäft oder Online) könnt ihr an glatten Oberflächen Schnee versprühen und so gezuckerte Highlights in eurem Zuhause schaffen. Nach Weihnachten einfach wieder abwischen!

Leise rieselt der Schnee: Wenn ihr und eure Kinder auf ein kleines Schneegestöber nicht verzichten wollt, dann könnt ihr ganz leicht eine Schneekugel selber basteln.

Dazu braucht ihr:

1 verschraubbares Glas (zum Beispiel ein altes Marmeladenglas)

Wasserfesten Kleber

Kunststoffschnee oder Glitzer

Destilliertes Wasser

1 Tropfen Spülmittel (damit der Schnee nicht verklebt)

Weihnachtliche Figuren/Dekorationen (die in das Glas passen)

 

Die Figur in das Innere des Deckels kleben und trocknen lassen. Anschließend das Glas mit dem destillierten Wasser und einem Tropfen Spülmittel befüllen. Schnee/Glitzer hinzugeben und dann mit dem Deckel zuschrauben. Umdrehen! Schütteln! Fertig!

Den Zauber von echtem Schnee kann das alles nicht ersetzen aber zumindest das wohlige Wintertraumgefühl kann so den Kindern nahegebracht werden. Und wer noch mehr Aktion in den tristen Tagen braucht und auf „Schnee“ nicht verzichten will, für den gibt’s Glibbi Snoball von Simba Toys! Eine abenteuerliche Schneeballschlacht ist so auch Daheim oder im Garten möglich.

Newsletter - Anmeldung
Whats App Newsletter - Anmeldung