Du bloggst über Spielzeug und wärst gerne Teil des Toy Fan Teams?
Dann bewirb dich jetzt.

Deine Vorteile:

  • Erreiche neue Leser
  • Erhalte exklusive Testpakete
  • Werde Teil der Community
  • Reichweite durch die Toy Fan Kanäle
Melde dich an.
Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
OK
Spielen mit Wasser
Ein muss in jedem Sommer!
Beitrag teilen

Zeit zu planschen!

Sommer, Sonne, Wasserspaß! Kinder lieben es mit und im Wasser zu spielen – egal ob im Sand am Strand oder im Planschbecken zu Hause im Garten. Das Spielen mit Wasser macht nicht nur Spaß sondern hilft Kindern auch, spielerisch sich und die Welt zu begreifen.

 

Spielend lernen

Durch das Spielen mit dem faszinierenden Element Wasser werden unter anderem Grob- und Feinmotorik trainiert. Kinder buddeln zum Beispiel liebend gerne Löcher in den Sand und können dabei erkunden, wie sich nasser Sand anfühlt und sich die Konsistenz durch die Feuchtigkeit verändert hat. Schon kleine Kinder trainieren ihre motorischen Fähigkeiten beim Befüllen und Umkippen von Sandförmchen. Ganz nebenbei sind die Kleinen beim Spielen mit Wasser draußen in der Natur. Die Bewegung im Freien stärkt die Muskeln, trainiert das Gleichgewicht und fördert die Reaktionsfähigkeit. Die Sonne stärkt außerdem die Abwehrkräfte und füllt den Vitaminhaushalt auf. Nachfolgend möchten wir nun verschiedene Möglichkeiten mit Wasser zu spielen vorstellen:

Spielideen mit Wasser

Es muss nicht immer teures, gekauftes Spielzeug sein. Mit Hilfsmitteln, die in jedem Haushalt vorhanden oder ganz einfach und günstig zu beschaffen sind, lassen sich im Handumdrehen wunderbare „Wasserspiele“ zaubern.

Wie wäre es zum Beispiel mit einem „Wasser Rätsel“? Hierzu einfach verschiedene Gegenstände, wie Spielzeugautos, Schlüssel oder Steine in einer mit Wasser gefüllten Wanne, Planschbecken oder Ähnlichem versenken. Nun werden dem Kind die Augen verbunden und es muss ertasten, um was es sich handelt. Eine abgewandelte Form dieses Spiels ist das „Fußangeln“. Hierbei werden Gegenstände wie beschrieben versenkt. Nun muss versucht werden, diese Gegenstände mit dem Fuß aus dem Wasser zu „angeln“.

Natürlich sind Wasserrutschen bei Kindern sehr beliebt. Wie wäre es mit einer eigenen Wasserrutsche für den Garten? Das funktioniert ganz einfach. Eine Allzweckplane auf den Rasen legen und ordentlich Wasser darauf verteilen. Schon kann´s losgehen!

Pinatas sind im Moment der große Renner auf jedem Kindergeburtstag. Noch besser sind aber Wasserbomben Pinatas! Dazu einfach Luftballons mit Wasser füllen und aufhängen. Die Kinder versuchen mit Stöcken, die Ballons zum Platzen zu bringen (evtl. muss hier ein Erwachsener mit einem spitzen Gegenstand nachhelfen). Als Belohnung gibt’s eine Abkühlung.

AquaPlay – das vielseitige Wassersystem

Selbstverständlich bietet auch die Spielwarenindustrie eine Vielzahl an Wasserspielzeugen. Von Badetieren über Wasserpistolen ist alles erhältlich was das Herz begehrt. Besonders gut gefallen uns die Wasserbahnen von AquaPlay, wie wir gerne genauer vorstellen möchten:

AquaPlay ist ein Wasserbahnsystem, das aus einzelnen Steckmodulen besteht. Durch das Spielen mit den Bahnen werden die Prinzipien von Ursache und Wirkung, sowie Bewegung und Richtung spielerisch erklärt. Das System ist übrigens modular aufgebaut, das heißt, alle Sets können miteinander verbaut und riesige Wasserbahnlandschaften geschaffen werden. Die AquaPlay Produkte sind „made in Germany“, die Produktion befindet sich in Burghaslach direkt an der A3 in der Nähe von Würzburg. Bereits seit 1977 haben Kinder Spaß an diesen tollen Wasserbahnen.

Newsletter - Anmeldung
Whats App Newsletter - Anmeldung