Du bloggst über Spielzeug und wärst gerne Teil des Toy Fan Teams?
Dann bewirb dich jetzt.

Deine Vorteile:

  • Erreiche neue Leser
  • Erhalte exklusive Testpakete
  • Werde Teil der Community
  • Reichweite durch die Toy Fan Kanäle
Melde dich an.
Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
OK
Beitrag teilen

Den Herbst bewahren – Blätter ewig haltbar machen

Mit diesen kleinen, aber feinen Bastelidee könnt Ihr Euch den Herbst in seiner allerschönsten Form bis lange über die Jahreszeit hinaus bewahren.

Basteltipp 1: Wachsblätter -Mobile

Ihr benötigt:

  • frisches, buntes Herbstlaub
  • flüssigen Wachs ( entweder fertigen klaren Wachs aus dem Baumarkt oder geschmolzenen Bienenwachs )
  • 1 Ast oder Stab zum Aufhängen
  • Bindfaden
  • Backpapier als Unterlage / Pinsel oder Wäscheklammer

Die frischen Blätter sollten recht zeitnah verarbeitet werden und noch nicht begonnen haben zu trocknen.Lasst die Bätter gut auf dem Backpapier trocknen und wendet sie ab und zu. Danach könnt ihr sie mit einem Bindfaden an einen Stab oder Ast anbinden und als Mobile an einen hübschen Ort hängen.

TIPP: Wenn Ihr auch noch weitere Herbst-Fundstücke, wie Nadelbaumzapfen oder Beeren oder ähnliches habt, hängt sie doch einfach dazwischen!

Legt das Backpapier aus und stellt Euch den Wachs bereit. Dann taucht Blatt für Blatt in den flüssigen Wachs hinein, sodass es komplett bedeckt ist. Alternativ könnt Ihr auch jedes Blatt beidseitig dick mit Wachs einstreichen.


Basteltipp 2: Herbstblätter- Mobile aus Modelliermasse

Dazu benötigt Ihr:

  • frisches Herbstlaub
  • selbsttrockende Modelliermasse ( sehr preisgünstig in Bastelgeschäften oder Nonfood-Discountern)
  • Ast oder Mobilestab
  • Schnur oder Bindfaden
  • eine Teigrolle oder eine Glasflasche zum Ausrollen
  • spitzes Messer, Cutter-Messer
  • Zahnstocher
  • Backpapier als Unterlage zum Trocknen

Sucht euch die schönsten frischen Blätter aus und legt sie Euch bereit. Besonders toll eignen sich für das Mobile Blätter mit einem markanten Gerippe.

Knetet einem Teil Modelliermasse gut durch formt sie zu einer kleinen Kugel und rollt sie bis zur gewünschten Dicke aus.

Anschließend platziert ihr darauf euer Blatt mit der Unterseite nach unten zeigend auf die ausgerollte Masse. Rollt mit de,m Teigroller oder der Glasflasche kräftig ein paar Male darüber, sodass ihr eine ebene Fläche erhaltet.

Nun könnt Ihr das Blatt vorsichtig von der Modelliermasse abziehen. Mit einem scharfen Messer oder dem Cutter schneidet Ihr nun vorsichtig die Umrisse des Blattes nach.

Zum Aufhängen steckt einfach ein Loch mit dem Zahnstocker durch die noch weiche Modelliermasse. Wenn Ihr die Blätter noch etwas lebendiger erscheinen lassen möchtet, könnt ihr sie nun noch etwas biegen und formen.

Lasst die Blätter ein paar Stunden auf dem Backpapier trocknen. Danach fädelt Ihr eine Schnur durch das Loch der Blätter und bindet sie in verschiedenen Längen an den Ast oder Stab.

Wenn Eure Kinder mögen, können sie Blätter auch bunt anmalen. Besonders hübsch sieht das Mobile am Fenster oder über einem Jahreszeitentisch aus. Eurer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Tipp: Auch als Tischdekoration sehen die Blätterabdrücke wunderschön aus!

Viel Spaß beim Nachbasteln und viele, bunte Herbsttage!

 

 

Ein Gastbeitrag von Apfelbäckchen

Newsletter - Anmeldung
Whats App Newsletter - Anmeldung